Sankt Johannes Evangelist Tübingen

Aktuelles

Exerzitien im Alltag
Mit den Exerzitien im Alltag wollen wir unserer eigenen Spiritualität und persönlichen Glaubensvollzügen im Alltag bewusst nachgehen, um uns neu auf Jesus Christus auszurichten. Wer dies gerne in Gemeinschaft mit Anderen tun möchte, ist herzlich eingeladen. Die wöchentlichen Treffen während der Fastenzeit beginnen am Dienstag, 12.03.2019, 20.00 Uhr, im Gemeinde- haus, Bachgasse 5. Eine Anmeldung hierzu ist nicht erforderlich.

Kontakt:
Meinrad Kreuzberger  kreuzberger@aeg-reutlingen.de,
Anne Fehling  anne.fehling@gmx.de


Frühschicht in der Fastenzeit
Auch in diesem Jahr treffen sich alle Frühaufsteher während der Fastenzeit zur gemeinsamen Eucharistiefeier in der St. Johanneskirche. Die Früh- schichten finden immer donnerstags statt und beginnen am Donnerstag, 14.03.2019, 06.00 Uhr. Danach gibt es jeweils ein gemeinsames Frühstück im Gemeindehaus, Bachgasse 5.


Die Fasteninstallation 2019 in St. Johannes
"Mein Gott, mein Gott, warum hast Du mich verlassen....." 
Psalm 22, der mit diesem Ruf Jesu am Kreuz beginnt, steht im Zentrum der diesjährigen Kreuzverhüllung. Ein Gruppe von 8 Firmlingen hat sich auf ganz verschiedene Weise mit der Passion im Lichte des Klagepsalms auseinan- dergesetzt. Es wurde Ton geschlagen, mit Kohle gezeichnet, es wurden Verweise auf Tod und Leben fotografiert, sich in einer Performance in Papier verhüllt und wieder befreit und die eigenen Lebensabschnitte miteinander verknotet. Wie ein Gedicht aus Bildern - ein Psalm - verhüllt während der Fastenzeit eine Collage, gestaltet aus Fotografien der Arbeiten, das Kreuz über dem Altar. Zu sehen ist die Bild gewordene Klage am Kreuz. Einzelne Teilansichten aus der Collage werden Woche für Woche vergrößert die Säulen der Kirche verhüllen. Das ausliegende Faltblatt "Den Tod durchLeben" lädt zum meditativen Verweilen mit Psalm 22 und den Passionsbildern der Jugendlichen ein.

 
Firmung

Am Samstag, 23.03.2019, 10.00 Uhr, wird in unserer St. Johanneskirche das Sakrament der Firmung gespendet.


Werkstatt Glaube und Vernunft

"Ich möchte an Gott glauben, kann es aber nicht" - so oder so ähnlich formulieren Menschen ihre Probleme mit dem Glauben angesichts immer größeren Wissens.
Die Werkstatt Glaube und Vernunft ist eine ökumenische Gruppe, die sich der Frage stellt, ob bzw. wie Glaube und Vernunft zusammengebracht werden können, ohne Scheuklappen und ohne Ausschaltung des Verstandes. Alle Interessierten treffen sich einmal im Monat im Gemeindehaus, Bachgasse 5, 1.OG. Nähere Informationen gibt es bei Manfred Oevers, e-mail manfred.oevers@gmail.com, und Ralf Lutz, e-mail rglutz@t-online.de.

Im Herbst 2018 haben wir mit einer neuen Reihe zum Thema "Christentum zwischen Krieg und Frieden - Gewalt- und Friedenspotentiale der Bot- schaft Jesu" begonnen. Das Christentum steht, wie andere monotheistische Religionen auch, im Verdacht, irrationale Gewaltpotentiale in sich zu tragen. Aber worin genau sollen diese begründet sein, und gibt es nicht auch ganz erhebliche Friedenspotentiale, die eher Gewalt begrenzen und eindämmen als diese auszuagieren?
Das nächste Mal treffen wir uns am Dienstag, 09.04.2019, 20 Uhr. Thema des Abends wird sein "Feindesliebe und Gewaltverzicht - Die ethische Relevanz der Bergpredigt?!". Herzliche Einladung.


Bibelgespräch

Wir treffen uns immer am zweiten Samstagnachmittag eines Monats, um das Evangelium des folgenden Sonntags zu lesen (Bibel-Teilen). Bei Interesse steht Stephan Teuber als Ansprechpartner zur Verfügung: stephan.teuber@loquenz.de, Tel. 0178/4975440. 


Gemeindefahrt nach Vézelay 2019
Wie in den letzten 6 Jahren laden wir auch in diesem Jahr sehr herzlich zur Gemeindefahrt ins Burgund nach Vézelay ein. Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Einladung in der angehängten Datei.
Ein weiteres Vorbereitungstreffen findet am 07.07.2019, 15.00 Uhr, im Gemeindehaus, Bachgasse 5, statt. 



Taizégebete

Ein- oder zweimal im Monat laden wir herzlich ein zum Taizégebet. Termine und Orte variieren etwas, meistens treffen wir uns Samstags um 20 Uhr in der St.Johannes-Kirche, Froschgasse Tübingen. Die einzelnen Termine entnehmen Sie bitte der Übersicht unten.
Kontakt: Georg Fehling, fehling@gmx.de 


Mitteilungsblatt
"HeiligsBlättle"
Seit Ende 2010 erscheint das neue Mitteilungsblatt "HeiligsBlättle" für die Gesamtkirchengemeinde Tübingen. Für einige Straßenbezirke in der Innen- und Weststadt werden noch immer dringend Austrägerinnen und Austräger gesucht. Es handelt sich dabei um folgende Bezirke:

Westbahnhofstraße bis Haus Nr. 34 mit Dürrstraße und Rheinlandstraße; Hagellocher Weg 32-76 mit Vor dem Kreuzberg; Am Weilerbach und Weilerhalde; Kelternstraße; Stöcklestraße; Otfried-Müller-Straße, Ob der Grafenhalde; Europastraße; Hermann-Kurz-Straße mit Kielmeyerstraße; Stauffenbergstr. 1-20; mehrere Altstadtgassen im Bereich Schmiedtorstraße / Kornhausstraße / Fruchtschranne; mehrere Altstadtgassen im Bereich der Neckargasse und im Umfeld der Stiftskirche;   (Stand  22.03.2019)

Wenn Sie sich vorstellen können, 6 mal pro Jahr "das Blättle" in einem der genannten Bezirke (oder einem Teil davon!) an die dort wohnenden Gemeindemitglieder zu verteilen, so melden Sie sich bitte im Pfarrbüro, Tel. 07071/2036-10 (vorm.), e-mail  pfarramt@sanktjohannes.de

Termine, Veranstaltungen für die Gemeinde und sonstige Informationen künftig bitte direkt per e-mail senden an Herrn Andreas Anlauf, e-mail andreas@familieanlauf.de;
Beiträge, die (auch) auf der Homepage unserer Gemeinde erscheinen sollen, bitte ebenfalls per e-mail senden an   matthias_flegr@yahoo.com


Krankenkommunion zu Hause

Vielleicht gibt es Gründe, warum Sie nicht mehr in den Gottesdienst kommen können, oder Sie kennen jemanden, der einen Krankenkommunionbesuch wünscht. Dann melden Sie sich bitte im Pfarrbüro, Tel. 07071/2036-10 oder e-mail  pfarramt@sanktjohannes.de


Tafelkiste in St. Johannes - Hilfe, die ankommt

Seit vielen Jahren gehört der Tafeltisch in der Johanneskirche zur Adventszeit. Miteinander teilen und bedürftigen Menschen helfen ist jedoch nicht nur in der Adventszeit angesagt, sondern gehört in die Mitte christlicher Existenz. Der Sozialausschuss unserer Gemeinde hat daher die Tafelkiste in St. Johannes angeregt. Sie steht künftig im Eingangsbereich der Kirche. Sie können dort abgepackte haltbare Lebensmittel, aber auch Hygieneartikel wie z.B. Zahnpasta hineinlegen. Herzlichen Dank für Ihre wertvolle Unterstützung.
Weitere Informationen finden Sie unter www.tuebingertafel.de


Aus Gruppen und Kreisen

Freier Tanz und Meditation
Loslassen vom Alltagsgeschehen durch die Freude am Ausdruck der eigenen Bewegung im Tanz - Achtsam werden für Wesentliches, sich vielfältig in Bewegung bringen lassen: Im Tanz und in der Ruhe Meditation.
Immer Donnerstags, 18.00  - 19.00 Uhr, im Gemeindehaus St. Johannes, Bachgasse 5, Saal;

Die nächsten Termine:
28.03.2019;

04.04. und 11.04.2019;

Zusätzliche Termine:
Herzliche Einladung zur Gehmeditation in freier Natur (Schweigen) am Samstag, 06.04.2019, 16.00 Uhr. Dauer ca. 1,5 Stunden. Treffpunkt Parkplatz am Bogentor in Hagelloch.

Ebenfalls herzliche Einladung zu einem Schweigetag in Bewegung und Stille nach dem Motto "FRÜHLING - AUF-er-STEHEN - NEUANFANG" am Samstag, 13.04.2019, 10 - 15 Uhr, im Gemeindehaus, Bachgasse 5. Teilnahmegebühr 15 €. Kontakt und Info unter  katharina.lang7@gmail.com oder Handy 0151/61248544.


Offenes Tanzen

Herzliche Einladung an Alle, die gerne tanzen. Einmal im Monat, jeweils dienstags, kommen wir im Saal des Gemeindehauses, Bachgasse 5, zu internationalen Kreistänzen zusammen.
Das nächste Mal treffen wir uns am Dienstag, 26.03.2019, 19.30 Uhr.


Frauenbund
Das nächste Mal treffen wir uns am Donnerstag, 11.04.2019, ab 14.30 Uhr, wie üblich im Gemeindehaus, Bachgasse 5, 1.OG. Betrachtend folgen wir dem Kreuzweg Jesu.

Am Montag, 29.04.2019, 18.30 Uhr, begehen wir den Tag der Diakonin mit einem Wortgottesdienst in der St. Michaelskirche. Seit 1998 begeht der KDFB jedes Jahr am Gedenktag der Heiligen Katharina von Siena den Tag der Diakonin. Ein Programm wird noch ausgelegt.

Kontakt:  Marlene Scheurer, Tel. 07071/73654


Johannestreff
Wir treffen uns normalerweise am 1. Donnerstag im Monat im Kath. Gemeindehaus, Bachgasse 5, 1. OG. Ab 14.30 Uhr gibt es Kaffee, Tee und Kuchen. Vorträge beginnen etwa um 15.15 Uhr. Gäste sind jederzeit gerne willkommen.
Das nächste Mal treffen wir uns am Donnerstag, 04.04.2019, 14.30 Uhr.

Ansprechpartner:
Franz-Josef Schnaidt,  Tel. 07073/7562,  e-mail franjo.schnaidt@web.de;
Dr. Horst Gorbauch,  Tel. 07071/43174,  e-mail gorbauch.family@t-online.de


Emmaus-Kreis
Wir sind eine kleine Gruppe von Menschen, die gemeinsam im Glauben unterwegs sind. Eingebettet in Lieder, Gebete und Körperübungen mit Stille besprechen wir Texte und tauschen uns aus. Schnuppern Sie einfach mal rein, wir freuen uns auf Sie! Wir treffen uns normalerweise alle zwei Wochen, immer dienstags, jeweils um 20.00 Uhr, im Gemeindehaus, Bachgasse 5.

Kontakt:  kreuzberger@aeg-reutlingen.de


Frauenschola
Wegen der regelmäßigen Nachfrage gibt es seit einigen Monaten in St. Johannes auch eine Frauenschola. Das Angebot richtet sich in erster Linie an jüngere Sängerinnen. Proben finden immer montags, 20.00 - 21.00 Uhr statt. Kontakt: Wilfried Rombach, Tel. 07071/2036-16, e-mail johanneskantorei@online.de


Kinderchor
Mädchen und Buben im Alter von 6 bis 12 Jahren, die Spaß an Musik und Freude am gemeinsamen Singen haben, sind herzlich eingeladen, im Kinderchor St. Johannes mitzuwirken.
Die Proben sind immer dienstags in der Zeit 16.15 - 17.00 Uhr im Gemeindehaus, Bachgasse 5.
Weitere Infos beim Chorleiter Wilfried Rombach (07071/2036-16) oder bei Angela Beck (2036-17).
Wir freuen uns über viele neue Kinder.


Krabbelgruppe
Derzeit gibt es leider keine Kleinkindergruppe! Wenn Sie Interesse daran haben oder gar selbst eine Gruppe eröffnen und leiten wollen, dann melden Sie sich bitte im Pfarramt, Tel. 07071/2036-10 (vormittags).


Begleitung in den Gottesdienst
Vielleicht haben Sie uns schon in einem der sonntäglichen 11 Uhr- Gottesdienste gesehen: Wir bringen BewohnerInnen der Pflegeresidenz Vincent von Paul, die gerne an den Gottesdiensten unserer Gemeinde teilnehmen möchten, in die Johanneskirche. Die Pflegeresidenz (Schwärzlocher Str. 10) ist nahe gelegen, so dass wir die älteren Menschen problemlos und ohne großen Zeitaufwand in ihren Rollstühlen abholen und wieder zum Haus zurückbringen können. Wir würden uns sehr über weitere HelferInnen freuen! Einfach mal ausprobieren und melden bei jonas.bochtler@gmx.net oder Tel. 07071/858667