Sankt Johannes Evangelist Tübingen

Kroatische Katholische Gemeinde
St. Vinzenz von Paul

Zum 1. Juli 2005 hat Bischof Dr. Gebhard Fürst die Kroatische Katholische Gemeinde St. Vinzenz von Paul als einzige Gemeinde für Katholiken anderer Muttersprache in Tübingen errichtet. Die Gemeinde St. Vinzenz von Paul umfasst das ganze Gebiet der Seelsorgeeinheit Tübingen mit ca 750 Katholiken aus Kroatien, Bosnien und Herzegowina. Darüber hinaus gehören der Gemeinde auch alle Kroatische Katholiken aus anderen Seelsorgeeinheiten des Dekanates Rottenburg an, insbesonders Kroaten aus Rottenburg und Mössingen.

Unser Pastoralrat hat den Hl. Vinzenz von Paul als Schutzpatron der Gemeinde gewählt, nicht zuletzt auch deshalb weil seit mehr als 30 Jahren in Tübingen kroatische Ordensschwestern leben. Sie gehören dem Orden der Barmherzigen Schwestern an, den so genannten Vinzentinerinnen. Im Jahre 1632 entstand in Paris die „Kongregation der Töchter der christlichen Liebe“. Die Gemeinschaft entwickelte sich weiter und - nach den Regeln des Hl. Vinzenz von Paul – sie wurde im Jahr 1734 in Straßburg als „Kongregation der Barmherzigen Schwestern“ neu begründet. Unsere kroatischen Vinzentinerinnen, die in den Kliniken in Tübingen als Krankenschwestern tätig sind, versuchen tagtäglich die Ideale des Hl. Vinzenz von Paul zu verwirklichen, getreu seinem Grundsatz „Durch den Dienst an den Armen und Kranken dient man Jesus Christus.“

Seit Herbst 1971 feiern wir in der St. Johannes-Kirche regelmäßig Gottesdienste und Sakramente wie Taufen und Trauungen in unserer Muttersprache. Somit ist die Kirche und die ganze Pfarrei St. Johannes auch unsere Kirche und unsere Pfarrei. Seit über drei Jahrzehnten  „gehören“ wir  zur Pfarrei. Somit ist es eigentlich ganz selbstverständlich, dass wir sowohl im neuen Verwaltungsgebäude an der Bachgasse unser Büro und im neuen katholischen Gemeindezentrum „freien“ Zugang haben. Wir freuen uns, dass die Katholische Stadtpfarrei Tübingen ihr 200jähriges Jubiläum feiern darf und sind stolz, dass die Kroaten einen Teil der Geschichte der Pfarrei mitgestalten konnten.

 
Regelmäßige Termine:
Sonntag, 15.30   Gottesdienst in der St. Johanneskirche
Dienstag, 18.30   Chorprobe
Donnerstag, 19.30   Gebetsgruppe im Gemeindezentrum, Bachgasse 5