Sankt Johannes Evangelist Tübingen

Konzerte in St. Johannes

SOMMER NACHT MUSIK 2017
Samstag 24. Juni 2017
»Ungarische Rhapsodie«

19 Uhr Konzert I: Zum 50. Todesjahr von Zoltan Kodaly

Chor- und Orgelwerke von Zoltan Kodaly  („Missa brevis“), György Kurtag und Frigyes Hidas

Antal Varadi, Stuttgart (Orgel), Johanneskantorei; Leitung: Wilfried Rombach

21 Uhr Orgelkonzert II Avantgarde

Orgelwerke von Franz Liszt (Präludium und Fuge über den Namen BACH), 
György Ligeti (Volumina, Ricercare) und Olivier Messiaen; 
Matthias Degott, Gengenbach (Orgel)

Anlässlich des 50. Todesjahres von Zoltan Kodaly beleuchtet die diesjährige SOMMER NACHT MUSIK  einen Ausschnitt der Musikszene Ungarns. Kodaly gilt als einer der bedeutendsten Musikpädagaogen Europas. Seine Volksliedforschungen gelten als wegweisend für die Entwicklung der ungarischen Chormusik. Im Mittelpunkt des ersten Konzerts steht sein berühmtestes Werk, die 1944 entstandene "Missa brevis". Sie vermischt volkstümliche Elemente mit Gregorianischen Melodien und Elementen des Jazz. In den Werken seiner Schüler wirkte er auf die Avantgarde ein. So ist György Ligetis "Volumina" eine wegweisende Komposition für die Musik der Moderne.


HORA MYSTICA

Donnerstag 19. Oktober 2017, 20:30 Uhr

»Hora mystica«

Gregorianische Gesänge und Jazz-Klänge
Frauenschola Vox femínea - Jochen Feucht (Saxophon, Basetthorn)

Leitung: Wilfried Rombach
Konzert im Rahmen der Jazz und Klassik-Tage Tübingen