Sankt Johannes Evangelist Tübingen

Als Gemeinde hören wir Gottes Wort
und sprechen davon.

Gottes Gegenwart
dürfen wir immer und überall erfahren. Leibhaftig begegnen wir ihm in der Feier der Eucharistie.

Wir sind offen

für die Bedürfnisse und Sorgen von allen, die zu uns kommen, offen für Gemeindemitglieder und Außenstehende. Denen, die Trost und Hilfe brauchen, wollen wir beistehen.

Als gemeinschaftsstiftende Gemeinde
fördern wir Begegnungen von Menschen und bieten nach unseren Kräften Unterstützung und Begleitung. Viele Gemeindemitglieder engagieren sich in Gruppen und Kreisen, sie bringen ihre Charismen ein.

Kirchengemeinderat, Ausschüsse und Arbeitskreise
bieten Raum für Eigeninitiative und Eigenverantwortlichkeit, zum Wohl des Gemeindeganzen.

Wir respektieren

die persönlichen Grenzen. Gruppen und Kreise kommen und gehen, im Vertrauen auf Gott kann immer wieder Neues wachsen.

Wir pflegen den Dialog

mit den anderen christlichen Kirchen, Gemeinschaften und den nichtchristlichen religiösen Bekenntnissen.

Wir sind uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst
und arbeiten mit sozialen Gruppierungen, staatlichen und kommunalen Einrichtungen zusammen.

Wir stehen ein
für die Bewahrung der Schöpfung, für Gerechtigkeit und Frieden in der Welt.

Gemeinsam

wollen wir dieses Bild von Kirche in Tübingen verwirklichen. Mit Gottes Hilfe sind wir auf dem Weg.